Behrend-Logo

Steildächer

Ziegelfarben und Oberflächenveredlung

Die Naturfarbe des Dachziegels wird durch die jeweiligen Metallanteile des Tones hervorgerufen z. B. bewirkt Eisenoxid die rote Färbung des Scherbens. Durchgefärbte Dachziegel werden durch Beimischen von Metalloxiden in das Ziegelgut hergestellt, z. B. bewirkt ein hoher Mangananteil eine dunkelbraune Färbung.

Engobierte Dachziegel (matter Überzug auf der Oberfläche) werden hergestellt durch das Aufbringen einer speziellen Tonschlämme vor dem Brennvorgang. Kristall- und Edelengoben sind Engoben die durch Glasuranteile in unterschiedlichen Mengen vergütet werden.

Glasierte Ziegel haben auf ihrer Oberfläche einen glasierten Überzug, der die Oberfläche des Scherbens abdichtet und eine besondere Färbung ergibt. Die Glasur wird vor dem Brennen auf dem Rohling aufgebracht.

Gedämpfte oder reduzierte Ziegel werden im Reduktionsverfahren, d. h. durch Entzug des Sauerstoffes, in einem 2. Brand, aus eisenoxidhaltigem Ton hergestellt. Dabei können grau-blaue bzw. bräunliche Färbungen hergestellt werden.